Visit Homepage
Zum Inhalt springen

Stellen Sie die Verbindung her – mithilfe einer Sprache, die zu Ihrer Zielgruppe passt.

Schön, dass Sie hier sind!

Meine Seite ist noch im Aufbau und wird in den kommenden Wochen fortlaufend aktualisiert. Die wichtigsten Infos finden Sie bereits. Haben Sie weitere Fragen? Mit einem Klick auf den kleinen blauen Briefumschlag im Menü können Sie mir eine E-Mail schreiben.

Als freiberufliche Übersetzerin, Texterin und Lektorin möchte ich Ihnen helfen, Ihre Inhalte so zu formulieren, dass
– Ihre Zielgruppen sich angesprochen fühlen.
– Ihre Zielgruppen auch komplexe Inhalte gut verstehen.
– Ihre Texte gut klingen (und das meine ich durchaus musikalisch).

Ein besonderes Anliegen sind mir Texte für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen und/oder geringen Lesefähigkeiten.

Text

Ein Text soll wiedergeben, was Sie mitteilen möchten. Aber nicht nur das: Ein Text soll vor allem die Menschen erreichen, denen Sie etwas mitteilen wollen. Das heißt: Die Zielgruppe soll den Inhalt nicht nur wahrnehmen, sondern auch verstehen und behalten. Damit das gelingt, ist die passende Art der Kommunikation wichtig. Denn Verständigung ist ein komplexer Prozess.

Oft liegt der Fokus von Kommunikation auf dem, was mitgeteilt werden soll. Dabei spielen nicht nur sachliche Informationen eine Rolle, sondern auch die Art, wie sich die Sender präsentieren möchten. In unserer Gesellschaft heißt das oft: besonders interessant oder besonders gebildet klingen und möglichst viele Details an die Zielgruppe bringen. Aber nutzt das den Empfängern? Und wer wird überhaupt zur Zielgruppe gezählt?

Viele Texte richten sich an eine eingeschränkte Gruppe von Menschen mit einem gewissen Maß an Sprachkenntnissen und Lesefähigkeiten – und mit ausreichend Aufmerksamkeit für den Text. Das geht an der Lebensrealität vieler Menschen vorbei. Gerade in Schulen und Ämtern werden Menschen mit einer Vielzahl an Informationen konfrontiert, die viel komplizierter formuliert sind als nötig. Kein Wunder, dass Infos nicht immer so aufgenommen und abgespeichert werden wie gewünscht.

Zielgruppengerechte und verständliche Sprache muss nicht simpel klingen. Aber sie sorgt dafür, dass viele Menschen auf eine sehr direkte und unmittelbar eingängige Art angesprochen werden. Und sie hilft dabei, komplexe Inhalte besser zu verstehen und zu behalten.

Übersetzung

Übersetzen heißt: vermitteln. Zum Beispiel zwischen Menschen aus verschiedenen Sprachen und Kulturen. Oder zwischen Menschen mit verschiedenen Fähigkeiten und Kenntnissen. Deshalb heißt Übersetzen immer auch: eine Verbindung herstellen und so Verständigung und Teilhabe ermöglichen.

Lektorat

Jeder, der schon einmal einen arbeitsintensiven Text geschrieben hat, kennt das: Autor:innen werden irgendwann textblind. Dann braucht es den Blick von außen. Als Lektorin kümmere ich mich um alle Ebenen des Textes: Inhalt, Aufbau, Sprache, Zeichensetzung und gegebenenfalls auch ein grundlegendes Layout. Dabei ist mir besonders wichtig, dass der Text gut klingt. Sprache ist für mich Rhythmus – und Wörter und Zeichen bestimmen den Takt.